Familienrechtliche Vollmacht § 114 FamFG

German English Russian

Für die PDF-Datei hier klicken

© JiSign - Fotolia.com


 

-       Vollmacht für das familienrechtliche Mandat        -

Besondere Vollmacht gem. § 114 FamFG

 

Hiermit wird

 

Rechtsanwältin Annett Reichelt, Willibald-Alexis-Straße 15 in 10965 Berlin

 

 

in Sachen:

__________________________________   ./.   ___________________________________

 

betreffend:

__________________________________________________________________________

 

- unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB –

 

Vollmacht im Sinne der §§ 10, 114 Abs. 5 FamFG und § 81 ff. ZPO erteilt. Die Bevollmächtigung umfasst insbesondere das Recht

 

1.  

zur Antragstellung auf Scheidung der Ehe, Eheaufhebung, Scheidungsfolgesachen und sonstigen Nebenverfahren, und zwar im Verbund und außerhalb des Verbundes sowie in nach Abtrennung selbständigen Verfahren;

 

2.  

zur Antragstellung in Familienstreitsachen (Unterhaltssachen nach § 231 Abs. 1 FamFG, Güterrechtssachen nach § 261 Abs. 1 FamFG, sonstige Familiensachen nach § 266 Abs. 1 FamFG. Lebenspartnerschaften nach § 269 Abs. 1 Nrn. 8 bis 10 und Abs. 2 FamFG).

 

3.  

zum Abschluss von Vereinbarungen über Scheidungsfolgen, Vermeidung oder Beilegung des Rechtsstreits oder vor- / außergerichtlicher Verhandlungen durch Vergleich, sonstige Einigung, Verzicht oder Anerkenntnis einschließlich Einigungen über andere Regelungsgegenstände zwischen den Ehegatten bzw. Beteiligten;

 

4.  

zur Antragstellung für die im Versorgungsausgleich erforderlichen Auskünfte und im rahmen des Versorgungsausgleichs einschließlich Erklärung über das Wahlrecht nach §§ 14, 15 VersAusglG;

 

5.  

zur Einlegung und Rücknahme von Rechtsmitteln und Rechtsbehelfen sowie Anschlussrechtsmitteln sowie Verzichte auf solche einschließlich des Verzichts nach § 147 FamFG;

 

6.  

zur Entgegennahme und zum Bewirken von Zustellungen und sonstigen Mitteilungen;

 

7.  

zur Empfangnahme der vom Gegner, der Justizkasse oder anderen Stellen zu erstattenden Kosten und notwendigen Auslagen;

 

8.  

zur Übertragung der Vollmacht ganz oder teilweise auf Dritte.

 

 

Der/Die UnterzeichnerIn ist belehrt worden, dass sich die Gebühren für die Tätigkeit des Rechtsanwaltes nach dem Gegenstandswert richten (§49 b BRAO).

 

 

 

Berlin, den __________________________                   

____________________________________

(Unterschrift VollmachtgeberIn)

 

 

Kontakt Kanzlei Jurist-Berlin  |  Rechtsanwältin Annett Reichelt:
Tel: 0049 (0)30 - 609 871 730  oder  E-Mail: Info@Jurist-Berlin.de