Rechtsanwältin Annett Reichelt

German English Russian

 

 

 

Rechtsanwältin Sterrer lernte das juristische Handwerk von Grund auf. Ursprünglich erlernte sie den Beruf einer Facharbeiterin für Schreibtechnik am VEB (B) Wohnungsbaukombinat in Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Bereits Anfang der 90er Jahre arbeitete Rechtsanwältin Sterrer als Protokollantin am (damaligen) Kreisgericht in Pasewalk, Mecklenburg-Vorpommern. 1994 schloss Rechtsanwältin Sterrer eine Ausbildung zur Justizassistentenanwärterin am Amtsgericht in Bremen ab. In der Zeit der "Wendewirren" besuchte sie das Abendgymnasium Hermann Böse in Bremen und studierte danach  Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im Jahr 2001 legte Rechtsanwältin Annett Reichelt das Erste Juristische Staatsexamen ab. Seit dem arbeitete sie als Korrekturassistentin am Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. Battis sowie am Lehrstuhl Prof. Dr. Baer, LLM, Humboldt-Universität zu Berlin.

Bereits während des Referendariates legte sich Rechtsanwältin Reichelt auf das Medizinrecht als Schwerpunkt fest. Während des Referendariates arbeitete sie in der Kammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und   Jugendlichenpsychotherapeuten im Land Berlin und gewann hier einen Einblick in die Tätigkeiten einer berufsständischen Vereinigung. Diese Tätigkeit ist jetzt sehr nützlich, wenn es darum geht, Mandanten gegenüber der Ärztekammer, der Apothekerkammer oder auch der Psychotherapeutenkammer zu vertreten.

Rechtsanwältin Reichelt arbeitete auch beim Landeskriminalamt in der Ermittlungsgruppe Medicus (LKA 32). Diese Abteilung ermittelt hauptsächlich wegen des Verdachts des Abrechnungsbetruges im Gesundheitswesen. Die während dieser Tätigkeit gewonnenen Erkenntnisse sind nun von unschätzbarem Wert, wenn es darum geht, davon Betroffene im Strafverfahren zu verteidigen.

Rechtsanwältin Reichelt hatte auch die Gelegenheit, sich während ihrer Tätigkeit in der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin in der Rechtsabteilung die Tücken und Fallen der Honorarabrechnung einzuarbeiten, in denen sich die an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Medizinalpersonen häufig verstricken.

Im Rahmen der Tätigkeit in der  Rechtsabteilung der Charité Universitätsklinikum Berlin, Campus Mitte, konnte Rechtsanwältin Reichelt Erfahrungen in den vielflältigen juristischen Problemstellungen, welche der Klinikalltag mit sich bringt, sammeln. So beschäftigte sie sich mit dem Chefarztrecht ebenso wie mit Arzthaftungsfragen.

Im Jahr 2005 absolvierte Rechtsanwältin Reichelt das Zweite Juristische Staatsexamen und erlangte im Jahr 2006 die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei der Rechtsanwaltskammer Berlin. Seit dem ist sie  als selbständige Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Familienrecht und Medizinrecht tätig.

Rechtsanwältin Reichelt absolvierte im Jahr 2011 erfolgreich den Fachanwaltskurs für Sozialrecht. Seit September 2012 besucht sie den Universitätslehrgang MEDIZINRECHT - Professional Master of Laws (Medical Law) PLL.M. an der Ärztekammer Linz.

 

 

Kontakt Kanzlei Jurist-Berlin  |  Rechtsanwältin Annett Reichelt:
Tel: 0049 (0)30 - 609 871 730  oder  E-Mail: Info@Jurist-Berlin.de